BMZeit – Der Business Monitor Zeitarbeit

Die sichere Marktdaten-Plattform für die Zeitarbeitscommunity - eine Branche hilft sich selbst!

Das Prinzip

Daten müssen nicht nur Google oder Facebook zum Erfolg verhelfen: Mit dem BMZeit macht sich die Zeitarbeitscommunity zentrale Internet-Mechanismen zu eigen, wird unabhängiger und zusammen stark. Stichwort Sharing Economy: Durch Teilen und gemeinsames Nutzen von anonymisierten Businessdaten entsteht ein riesiger gemeinsamer Datenpool. Wichtig: Beim BMZeit zählt jede Stimme gleich.

Der Mehrwert

Es braucht nur sieben Kennzahlen pro Quartal, um eine Niederlassung erfolgreich zu steuern: Umsatzentwicklung, Umsatzerwartung, Entwicklung Zahl der Zeitarbeitnehmer und Prognose, interne Mitarbeiter, Krankenquote und Produktivität. Egal, wie groß das Unternehmen ist, die Niederlassungen machen das Geschäft. Wer Niederlassungen und Regionen mit transparenten Zahlen steuern will, ist mit dem BMZeit so nah dran wie nie zuvor.

informativ und zeitsparend

Geben Sie in wenigen Minuten die Kennzahlen Ihrer Firma ein – Sie erhalten sofort eine übersichtliche Branchenauswertungen, die Sie zeitlich und räumlich filtern können.

individuell und anonym

Vergleichauswertungen individuell für Ihr Unternehmen liefern Ihnen objektive Benchmarks – gleichzeitig bleiben Sie gegenüber Ihren Mitbewerbern völlig anonym.

sicher und geprüft

Als Marktdaten-Plattform für die Zeitarbeitscommunity liefert BMZeit die Analysen ausschließlich an registrierte Personaldienstleister. Cloud-Server in Deutschland, Daten anonymisiert, mehrstufig abgesichert gegen Cyber-Security-Risiken.

unabhängig und leistungsstark

Der BMZeit hat das Ziel, die größte sichere Marktdaten-Plattform für die Zeitarbeitscommunity in Deutschand zu werden. Kein Datenhandel, kein Datenzugriff durch Dritte, kein Verkauf.

Expert Monitor

Das Einsteigerpaket.
Mehr Erkenntnisse, weniger Aufwand für Controlling und Reporting.
Sie entscheiden, wer im Unternehmen die Auswertungen sehen darf.
Buchbar für Unternehmen
mit bis zu 5 Niederlassungen.

245,- €/Jahr
(netto)
Bestellen
Der Expert Monitor enthält folgende Features:
  •  Entwicklung Deutschland
  •  Niederlassung vs. Gesamt
  •  Niederlassung vs. Region
  •  Langzeitanalysen

Silber Monitor

Zusätzliche Analysefunktionen für Vergleiche von Regionen mit eigener Präsenz, dynamische Filter und ein erweitertes Dashboard erfüllen höhere Ansprüche.
Buchbar für Unternehmen mit
bis zu 15 Niederlassungen.

2.450,- €/Jahr
(netto)
Bestellen
Der Silber Monitor enthält zzgl. zum Expert Monitor folgende Features:
  •  Langzeitanalysen
  •  Erweitertes Dashboard
  •  Regionale Analysen – mit eigener Präsenz
  •  Dynamische Filter

Gold Monitor

Zusätzlich interne Benchmarks und regionale Analysen für ganz Deutschland. Externe Benchmarks mit anonymen Vergleichsgruppen.
Buchbar für Unternehmen mit
bis zu 30 Niederlassungen.

4.950,- €/Jahr
(netto)
Bestellen
Der Gold Monitor enthält zzgl. zum Silber Monitor folgende Features:
  •  Dynamische Filter
  •  Regionale Analysen – alle Regionen
  •  Externe Benchmarks auf Unternehmensebene
  •  Interne Benchmarks

Platin Monitor

Maximale Funktionen des BMZeit. Zusätzlich individuelle Quartalsanalysen von
Hartmut Lüerßen und Teilnahme an exklusivem Management-Event in Frankfurt.
Buchbar für Unternehmen mit
bis zu 50 Niederlassungen.

8.500,- €/Jahr
(netto)
Bestellen
Der Platin Monitor enthält zzgl. zum Gold Monitor folgende Features:
  •  Interne Benchmarks
  •  Individuelle Analysen Hartmut Lüerßen
  •  Management-Event

Custom Monitor

Für Unternehmen mit mehr als 50 Niederlassungen.
Individuelle Services möglich von internen Präsentationen, Vorträgen, Moderationen bis zur Entwicklung eigener Datenprodukte.
Sprechen Sie uns an.

Indv. Angebot
Bestellen
Der Custom Monitor enthält zzgl. zum Platin Monitor folgende Features:
  •  Management-Event
  •  Individuelle Services

BMZeit – Mail-Kontakt

Haben Sie Fragen oder Anregungen – senden Sie und einfach eine Nachricht

Portrait Hartmut Lürßen
"Einer für alle – alle für einen.
Machen Sie mit!
Der Wert der Community-Marktdaten
kommt jedem Teilnehmerunternehmen
unmittelbar zugute!"

Hartmut Lüerßen
Initiator BMZeit

"Wir richten unsere Services konsequent an den Anforderungen unserer Kunden aus. Die aktuellen Marktdaten nutzen wir, um uns kontinuierlich weiter zu entwickeln."

Chris Hauenstein
Vorstand Meteor Personaldienste

Chris Hauenstein
"Vergleichbarkeit und Transparenz sind heute wichtiger als die Abschirmung gegenüber Mitbewerbern. Der BMZeit gibt unseren Filialteams stichhaltige Zahlen, um die eigene Performance besser bewerten zu können.“

Andreas Nusko
Geschäftsführer Franz & Wach

Portrait Andreas Nusko
"Wir sind mit unseren vier Niederlassungen regional aufgestellt. Aktuelle Kennzahlen für unsere Zielmärkte sind sehr wertvoll für uns.
Für die Planung reicht das Bauchgefühl allein nicht mehr aus.“

Nils Schulze
Geschäftsführer S&W Personalmanagement GmbH

Portrait Nils Schulze

BMZeit – Frequently Asked Questions

Die Registrierung als Teilnehmerunternehmen ist Zeitarbeitsunternehmen vorbehalten, die über eine gültige Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis verfügen.
Die Registrierung als Nutzer ist nur volljährigen und voll geschäftsfähigen Mitarbeitern des jeweiligen Teilnehmerunternehmens auf Einladung desselben erlaubt.
Die Schreib- und Leserechte eines Nutzers auf www.bmzeit.de richten sich nach der Zuweisung durch das Teilnehmerunternehmen anhand des Rollen- und Rechtesystems von BMZeit.

Klicken Sie auf der Startseite von BMZeit.de auf „Anmelden“, oben rechts im Bildschirm oder wählen Sie eines der BMZeit-Analysepakete aus.
Auf den folgenden Seiten geben Sie die Rechnungsdaten Ihres Unternehmens sowie Ihre Kontaktdaten ein und klicken am Ende des Anmeldungsprozesses auf „Jetzt bestellen“.
Sie erhalten direkt im Anschluss eine Bestätigungsmail mit einem Bestätigungslink (Double-opt-in).
Sobald Sie auf den Link klicken, ist der Bestellvorgang abgeschlossen. Sie können sich nun einloggen und nach einem kurzen Setup die Funktionen des BMZeit nutzen. Es empfiehlt sich, dass derjenige, der das jeweilige Teilnehmerunternehmen anmeldet, auch das Setup durchführt. Auf diese Weise können Sie den BMZeit direkt für Ihr Unternehmen nutzen und müssen nicht warten, bis das Setup von einem anderen Kollegen durchgeführt wurde.

Das Setup ist erforderlich, damit Sie den BMZeit nutzen können.
Beim ersten Log-In haben Sie die Möglichkeit, neue Nutzer anzulegen und einzuladen. Dieser Schritt ist optional. Sie können beispielsweise einen Mitarbeiter aus dem Controlling beauftragen, das Setup durchzuführen. Empfohlen wird jedoch, dass derjenige, der das Teilnehmerunternehmen anlegt, auch das Setup durchführt. Auf diese Weise können sich die Nutzer, die Sie im Anschluss einladen wollen, nach Bestätigen ihres Einladungslinks direkt einloggen und Auswertungen anschauen.

Datensicherheit und Cyber-Security sind zentraler Bestandteil der Architektur des BMZeit. Der BMZeit ist komplett in Deutschland entwickelt, wird in geprüften Rechenzentren in Deutschland gehostet und regelmäßig von Security-Experten geprüft. Die Verbindungen sind verschlüsselt, zusätzlich müssen alle Nutzer sichere Passwörter anlegen und regelmäßig wechseln.

Nutzer, die ein Teilnehmerunternehmen als Mitarbeiter verlassen, sind für das jeweilige Teilnehmerunternehmen gemäß der Nutzungsbedingungen nicht mehr nutzungsberechtigt. Die Hauptnutzer und Admin-Nutzer, die von dem jeweiligen Teilnehmerunternehmen mit Aufgaben der Nutzerverwaltung beauftragt werden, sind für die Sperrung und Löschung von Nutzern verantwortlich. Der BMZeit empfiehlt, die Liste der Nutzer monatlich zu überprüfen und liefert unterstützende Übersichten und Informationen, um diese Aufgaben zu erleichtern.

Ja. Das Datenmodell des BMZeit verbindet die Anforderungen „individuell und anonym“.

Der BMZeit stellt sicher, dass die eingegebenen Quartalsdaten nach der Qualitätssicherung anonymisiert in die „Community-Datenbank-Snapshots“ geschrieben werden, die die Grundlage für die statistischen Auswertungen bilden. Innerhalb der „Community-Datenbank-Snapshots“ sind damit alle eingegebenen Daten nicht rückverfolgbar und anonym

Die „Community-Datenbank-Snapshots“ bilden die Basis für die Quartalsauswertungen des Business Monitors Zeitarbeit. Für die Datenintegrität der statistischen Auswertungen auf Basis der „Community-Datenbank-Snapshots“ ist es erforderlich, dass die Snapshots nach der „Versiegelung“ nicht mehr verändert werden.

Wenn ein Teilnehmerunternehmen den Vertrag zur Nutzung des Business Monitors Zeitarbeit beendet, werden die Nutzerprofile sowie die Registrierungs- und ID-Einträge des Teilnehmerunternehmens aus den Datenbanken des BMZeit gelöscht. Die anonymisierten Quartalskennzahlen bleiben gemäß Artikel 89 DSGVO für die statistischen Zwecke des BMZeit in den zurückliegenden „Community-Datenbank-Snapshots“ gespeichert.

Ein Rückschluss auf das jeweilige Teilnehmerunternehmen ist nicht möglich. Auf diese Weise wird das Recht auf Vergessen wirksam umgesetzt.

Nein. Das Prinzip „nur wer Daten teilt, kann auch Daten nutzen“ ist die Voraussetzung für eine hohe Datenqualität und das Funktionieren der BMZeit-Community.

Wenn ein Unternehmen während des Befragungszyklus keine Quartalszahlen eingibt, kann es für das jeweilige Quartal keine Auswertungen sehen. Werden Kennzahlen für Niederlassungen unvollständig eingegeben, sind die jeweiligen Analysen mit Bezug auf diese Niederlassung nicht aufrufbar.

Bitte wenden Sie sich für ein Upgrade an unseren Kundenservice.
Das Team führt die erforderlichen Schritte für Sie durch. Die Laufzeit des Vertrages beginnt mit dem Upgrade neu. Die Kosten für die Restlaufzeit des vorher genutzten BMZeit Analyse-Pakets werden anteilig gutgeschrieben.

Ja, das geht auf jeden Fall. Die BMZeit-Nutzungspakete unterscheiden sich nach Umfang der Analysemöglichkeiten und Ansichten (Views).

Jedes Teilnehmerunternehmen kann sich daher für BMZeit-Nutzungspakete mit umfangreicheren Analysemöglichkeiten entscheiden. Die genannten Obergrenzen anhand der Zahl der Niederlassungen stellen sicher, dass von den Einstiegspaketen nur kleinere Unternehmen profitieren können.

Die Zahl der Nutzer der Teilnehmerunternehmen ist in den Paketen lediglich begrenzt auf die Zahl der interneren Mitarbeiter mit gültiger E-Mail-Adresse.

Das entscheiden Sie anhand der Nutzerprofile, mit denen Sie Ihre Nutzer einladen.

Nutzer mit den Nutzerprofilen „Admin/Controlling“ sowie „Bereichs-/Regionalleiter“ dürfen die gesamten Auswertungen für das Unternehmen im Rahmen des jeweiligen BMZeit-Nutzungspaketes sehen. Die „Niederlassungsnutzer“ dürfen lediglich die Auswertungen für die jeweilige Niederlassung sehen, der sie zugeordnet sind.

Die Laufzeit der BMZeit-Analysepakete beträgt 12 Monate.

Als Bezahloption für die Leistungen des BMZeit bietet die Lueerssen GmbH das Sepa-Lastschriftmandat an.

Die Rechnungen für Produkte und Leistungen der Lueerssen GmbH auf BMZeit.de sind mit Erhalt der Rechnung fällig. Das Teilnehmerunternehmen erklärt sich bereit, dass Rechnungen und Zahlungserinnerungen per E-Mail übermittelt werden.

Erfolgt keine rechtzeitige Kündigung durch den Hauptnutzer des Teilnehmerunternehmens oder die Lueerssen GmbH, verlängert sich die kostenpflichtige Produktnutzung jeweils um einen Verlängerungszeitraum gleicher Dauer.

Der Vertrag über eine kostenpflichtige Mitgliedschaft kann von den Vertragsparteien mit einer Frist vier Wochen vor Ende der Mindestvertragslaufzeit gekündigt werden.